Diakoniewerk Essen Kindertagesbetreuung Kita Auf dem Loh "Kinderarche"

Address
Diakoniewerk Essen Kindertagesbetreuung Kita Auf dem Loh "Kinderarche"
Auf dem Loh 21 A
45289 Essen
Funding authority
Diakoniewerk Essen Kindertagesbetreuung gGmbH
Bergerhauser Str. 17
45136 Essen
j.hoehl@diakoniewerk-essen.de
http://www.diakoniewerk-essen.de/de/Kinder/Kindertagesst%C3%A4tten/Kita%20Kinderarche/290,5.1602
0151 46349782
0201 2664-618100 (Jessica Höhl (Einrichtungsleitung))
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
Closing daysGrundsätzlich bleibt unsere Einrichtung 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Weitere Schließungszeiten, z.B. aufgrund pädagogischer Planungstage werden rechtzeitig bekannt gegeben und sind auf unserer Homepage stets aktuell einsehbar.
Denomination evangelic
Specially educational concept Situation approach
Extras care with lunch

Description and Stations

Anfahrt mit dem Auto:
Aus Hattingen, Dahlhausen von der Burgstraße, Alte Hauptstraße rechts in "Auf dem Loh" abbiegen
Aus Steele/ Überruhr nach Burgaltendorf von der Alten Hauptstraße links in "Auf dem Loh" abbiegen
Zweite Möglichkeit links, wieder rechts
Der Kindergarten befindet sich auf der linken Seite.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmittel:
Aus Richtung Essen Mitte mit der Buslinie SB15
Von Steele, Überruhr mit der Linie 166
Haltestelle Gemeindehaus aussteigen, in Fahrtrichtung laufen, links "Auf dem Loh" (wie mit dem PKW) abbiegen.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 16/06/2024 17:52:25)

Introduction/specifics

Unsere Kindertagesstätte Kinderarche betreut insgesamt 63 Kinder in drei Gruppen. Zwei Gruppen betreuen jeweils 20 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt und eine Gruppe betreut 23 Kinder von drei Jahren bis zum Schuleintritt.

Wir nehmen in unserer Kindertagesstätte Kinder mit erhöhtem Förderbedarf in Form von Einzelintegration auf und verstehen uns als inklusive Einrichtung.

Rooms

Die 2010 neugestalteten Räume der Kita befinden sich auf einer Ebene. Zentral liegt das geräumige Foyer, ein Begegnungs- und Spielort für Kinder, Eltern und Mitarbeiter/innen. Eine kleine Hochebene mit Rutsche, eine abgeteilte Leseecke und ausreichend Sitzmöglichkeit laden zum gruppenübergreifenden Spielen ein.
Das Foyer ist Ausgangspunkt, um in die drei Gruppenbereiche, in den Werkraum, in den Rollenspiel- und Schlafraum, in die Turnhalle, in die Küche, ins Büro und in den Mitarbeiterraum zu gelangen.
Jede der drei Gruppen hat einen eigenen Eingangsbereich mit Sitzmöglichkeiten zum An- und Ausziehen. Für jedes Kind gibt es drei Garderobenhaken, an denen Buddelhosen, Regenjacken, Turnbeutel und restliche Garderobe Platz finden. Zwei Fächer darüber, mit Kästen für Handschuhe, Mützen usw., runden diesen Bereich ab.
Im angrenzenden Waschraum befinden sich zwei Kindertoiletten, zwei Waschbecken, eine Wickelkommode mit Treppenaufgang und eine Duschwanne.
Alle drei Gruppenräume sind durch die hohe Decke mit Oberlichtern und eine breite Fensterfront sehr hell und freundlich. Jede Gruppe hat einen eigenen Zugang zum Garten und einen Nebenraum.

Outdoor Facilities

Unser Garten ist eine großzügige Anlage, die vielfältige Spiel-, Kletter- und Erfahrungsmöglichkeiten bietet.
Neben dem Sandkasten mit zwei offenen Holzhäuschen gibt es im vorderen Gartenbereich, durch Sträucher und Büsche abgeteilt, eine Nestschaukel, ein Drehkarussel und ein Balancierparcour.
Im hinteren Teil des Gartens befindet sich ein Hügel, der von einer Betonröhre "durchbohrt" zum Kriechen einlädt.
Vom Gipfel des Hügels, der mit einer Wasserpumpe ausgestattet ist, schlängelt sich ein gemauerter Bachlauf mit drei Staubecken zum Sandkasten hinunter. Im Winter wird der Hügel auch gerne zum Schlittenfahren genutzt. Über zwei unterschiedliche Aufgänge können die Kinder einen Holzturm mit Rutsche erklimmen. Balanciermöglichkeiten finden die Kinder auf leicht schrägen Holzbalken und auf einer zwischen zwei Bäumen gespannten Seillandschaft. Ein großzügiger, alter Baumbestand bietet zusätzliche Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten. Auf einer Wiese kann Fußball gespielt werden und auch für Decken und Zelte ist reichlich Platz zwischen den einzelnen Bereichen.

Um das Kindergartengebäude befindet sich ein Plattenweg, auf dem die Kinder mit vielen verschiedenen Fahrzeugen
fahren können. Sonnensegel schützen die Kinder im Sandkasten und auf der Wiese im Sommer.

Daily Schedule

  7:00 Uhr bis     9:00 Uhr  Bringzeit mit Freispiel, Austausch mit Eltern, gleitendes Frühstück
  9:00 Uhr bis   12:30 Uhr  Freispiel, Gesprächskreise, Geburtstagsfeiern, Frühstück, Maxiprogramm, 
                                         Turnen, alltagsintegrierte Sprachförderng, Vorlesepatin, Projektarbeit,
                                         Spaziergänge, Ausflüge uvm.
12:15 Uhr bis 12:30 Uhr   Abholzeit der 25 Stundenbetreuung
12:30 Uhr bis 13:00 Uhr   gemeinsames Mittagessen
13:00 Uhr bis 14:30 Uhr   Freispielzeit, Schlaf- und Ruheangebot
14:00 Uhr u.   14:30 Uhr   Abholzeit der zwei 35 Stundenmodelle
14:30 Uhr bis 16:00 Uhr   Freispielzeit mit Angeboten

Food

Jedes Kind über 25 Stundenbetreuung hat die Möglichkeit ein warmes Mittagessen inklusive Nachtisch zu bekommen.
Jeweils eine Woche im Voraus können die Eltern anhand eines Speiseplanes bestellen. Geliefert wird das Essen von einem ortsansässigen Catering-Unternehmen und kostet zurzeit monatlich 64,00 € bei fünf Essen in der Woche.

Zu den Mahlzeiten wird immer Wasser und Tee bereitgestellt.

Wir legen großen Wert auf ausgewogene, kindgerechte Ernährung. Daher bitten wir die Eltern keine Süßigkeiten zum Frühstück mitzugeben. Allergien und kulturelle Hintergründe werden durch den Caterer berücksichtigt. Fast täglich gibt es zusätzlich Obst und Rohkost.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 16/06/2024 17:52:25)

Basics

Als evangelische Kindertagesstätte ist der christliche Glaube Fundament unserer pädagogischen Arbeit.
Gemeinsames Gebet und das Erzählen von biblischen Geschichten sind fester Bestandteil unseres Kindergartenalltages. Dies wird wöchentlich vom Gemeindepfarrer als auch von den Erzieherinnen umgesetzt. Regelmäßig werden Gottesdienste im Kindergarten und in der Kirche, gemeinsam mit den Familien, gefeiert. Theaterpädagogik und Musik spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Gesetzliche Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das Kibiz. (Kinderbildungsgesetz)

Unser pädagogisches Konzept orientiert sich am Situationsansatz. Hierbei steht das soziale Umfeld, in dem die Kinder aufwachsen und in dem der Kindergarten seinen Platz hat, als Impulsgeber für das Lernen im Vordergrund. Die Kinder sollen sich als aktive Menschen dieses sozialen Umfeldes empfinden, und sie erfahren es als ein Umfeld, in dem sie lernen und mitgestalten können.

Die pädagogische Arbeit passt sich den Veränderungen der Bedürfnisse von Kindern und Eltern an.
Durch regelmäßige Reflexionen und Evaluation mit Kindern, Eltern,Träger und den Mitarbeiterinnen ist die permanente Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit gewährleistet und kann entsprechend angepasst werden.
"Veränderungen werden als Chance gesehen"

Employee

Das Team der Kindertagesstätte ist von pädagogischen Kräften unterschiedlichen Alters, Herkunft und Geschlechts, welche die Freude an der Arbeit mit Kindern vereint. Dabei können wir von unterschiedlichen Berufsabschlüssen (Erziehung, Kinderpflege, Motopädie und Studium der sozialen Arbeit bzw. Bildungs- und Sozialmanagement) der MitarbeiterInnen profitieren. Unterstützt wird das pädagogische Team durch eine Küchenkraft sowie Reinigungspersonal.

Quality Assurance

Das Diakoniewerk Essen verfügt mit seinen Diensten, Einrichtungen und Verwaltungen über ein erprobtes Qualitätsmanagementsystem mit Qualitätszirkeln und abgestimmten Verfahrensabläufen. Unter Leitung unserer eigens dafür vorgesehenen Stabsstelle Qualitätsmanagement, ist es Ziel unseres nach dem internationalen DIN EN ISO 9000 ff implementierten Systems, eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse aus Kundensicht - hier also aus der Sicht des Kindes, der Eltern sowie der Kostenträger und Aufsichtsbehörden zu erreichen. Im Kitabereich orientieren wir uns in all unseren Führungs-, Kern-, und Unterstützungsprozessen an den Erfordernissen des Bundesrahmenhandbuchs für das Evangelische Gütesiegel BETA und das Diakonie-Siegel KiTa. Der Träger und seine Einrichtungen greifen dabei auf fachlichen Rat und Begleitung durch seine eigene Fachberatung für Kindertageseinrichtungen zurück.

Cooperations

Die Kindertagesstätte versteht sich als Teil des Netzwerkes von Diakonie, Gemeinde und evangelischer Kirche in Essen. Das Diakoniewerk Essen ist anerkannter Träger der freien Wohlfahrtspflege in Essen. Unter dem Motto "ZusammenLeben gestalten" hält es selbst zahlreiche Fach- und Regeldienste, als auch teilstationäre und stationäre Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, der Behindertenhilfe, der Gefährdetenhilfe, der Senioren- und Krankenhilfe sowie der Qualifizierung und Beschäftigungsförderung vor. Auf all diese Ressourcen kann nötigenfalls rasch und unbürokratisch aus einer Hand zurückgegriffen werden. Auf Quartiers- und Stadtteilebene  kooperiert unsere Kindertagesstätte mit allen relevanten Akteuren und Partnern wie unserer evangelischen Kirchengemeinde, den örtlichen Grundschulen, der Erziehungsberatungsstelle, dem Gesundheitsamt, den verschiedenen Diensten des Jugendamtes, der Feuerwehr, der Polizei u.v.m. Sie beteiligt sich bei Gemeinde- und Stadtteilfesten, ist Mitglied der Stadtteilkonferenz des Bezirks und ist auf Trägerebene unter anderem Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Essener Wohlfahrtsverbände, engagiert sich als Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Essen und in etlichen Gremien, Ausschüssen und Arbeitskreisen auf örtlicher und überörtlicher Ebene und wirkt so auch jugend- und sozialpolitisch aktiv in Stadt und Gemeinwesen mit.

Teamwork with parents

Der kontinuierliche Austausch zwischen Elternhaus und Kindergarten führt zu einer engen, transparenten Zusammenarbeit. Die Erziehungspartnerschaft mit Eltern ist geprägt durch Offenheit und Transparenz. Ein vertrauensvoller Umgang zwischen Eltern und Mitarbeitenden der KiTa ist für uns eine wichtige Voraussetzung für eine wirkungsvolle Elternarbeit.

Dies erreichen wir durch:
1. Hausbesuch bei Neuaufnahmen
2. Spielnachmittage vor der Aufnahme neuer Kinder
3. Elterninformationsabende, - briefe und Pinnwände
4. Elterngespräche und regelmäßige Entwicklungsgespräche
5. aktiver Einbezug der Eltern in den Kindergartenalltag bei Ausflügen, Bastelnachmittagen und Mitgestaltung von
    Gottesdiensten und Festen
6. Austausch und Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat
7. regelmäßiger Austausch mit Eltern, Träger und Team im Rat der Tageseinrichtung

In Eigeninitiative der Eltern werden regelmäßig Secondhand-Basare veranstaltet und ein mal im Jahr ein Vater- Kind- Zelten organisiert.
Das Maxiprogramm erweitern die Eltern durch gruppenübergreifende Veranstaltungen und Ausflüge am Wochenende, bzw. auch während der Öffnungszeit.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 16/06/2024 17:52:25)

News

Mindestens ein Vierteljahr im Voraus finden Sie alle Termine auf unserer Homepage.
Kurzfristige Aktivitäten werden in Form von Elternbriefen mitgeteilt.

Projects

  • "Starke Kinder" Selbstbehauptungskurse
  • "Fit für die Schule" Kurs für Schulanfänger und Eltern
  • "Bärchenkurse" Erste Hilfe Kurse für Vorschulkinder durch den ASB
  • "Schlittschuhkurs" mit Trainer in der Eissporthalle Essen- West für Maxikinder
  • Teilnahme an "Picobello Sauberzauber" der Stadt Essen
  • "Ruhrwoche" Exkursionen an die Ruhr mit Biologin
  • Verkehrserziehung durch die Polizeibeamten der  Verkehrspuppenbühne

Parental Interviews

In der Kindertagesstätte wird, wie in allen Kindertageseinrichtungen des Diakoniewerks Essen, die Kundenzufriedenheit regelmäßig ermittelt - unter anderem auch durch anonymisierte Elternbefragungen. Die Ergebnisse werden mit der Elternschaft ausführlich kommuniziert und liegen in der Einrichtung aus. Sie dienen dazu, systematisch in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess der Qualitätsentwicklung unserer Kindertagestätten und des Trägers einzufließen.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 16/06/2024 17:52:25)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map