Diakoniewerk Essen Kindertagesbetreuung Kita Im Löwental

2-6 Jahre

Address
Diakoniewerk Essen Kindertagesbetreuung Kita Im Löwental
Im Löwental 19
45239 Essen
Funding authority
Diakoniewerk Essen Kindertagesbetreuung gGmbH
Bergerhauser Str. 17
45136 Essen
a.huebner@diakoniewerk-essen.de
https://www.diakoniewerk-essen.de/
0201 2664-625100 (Frau Astrid Hübner (Einrichtungsleitung))
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
Closing daysDie Schließungstage der Einrichtung werden mit dem Elternbeirat abgestimmt und in der Jahresplanung für das gesamte Kindergartenjahr mitgeteilt.
Dabei werden 25 Tage nicht überschritten.
Zu den Tagen gehören drei Wochen in den Sommerferien.
Zwei pädagogische Teamtage im Jahr,einen in der ersten Jahreshälfte, einen in der zweiten Jahreshälfte, zur Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in der Einrichtung.
In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr machen wir Betriebsferien.
Foreign languages English
Denomination evangelic
Specially educational concept partially open concept, Situation orientated approach
Extras Barrier-free, care with lunch, full day care

Current information

Introduction/specifics

Die barrierefreie Kindertagesstätte "Im Löwental" betreut vier Gruppen. Es werden 20 U3- und 51 Ü3-Kinder, also insgesamt 71 Kinder, betreut.

Rooms

Die modern gebaute Kita "Im Löwental" ist barrierefrei und ebenerdig. Die Kinder der vier Gruppen haben alle einen Gruppen- und einen dazu gehörigen Funktionsraum. Außerdem hat jede Gruppe einen eigenen Waschraum der in den U3-Gruppen mit einer Wickelstation ausgestattet ist. Die drei U3-Gruppen haben alle einen eigenen Ruhe/Schlafraum. Allen Kita Kindern wird ein großer Bewegungsraum mit den unterschiedlichsten Bewegungselementen zur Verfügung stehen dort treffen wir uns auch um Kinderkonferenzen und überfgreifende Angebote stattfinden zu lassen. In der Küche wird täglich frisch und ausgewogen für die Kinder gekocht. Hier orientieren wir uns nach dem Zertifikat der Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

Outdoor Facilities

Der terrassenförmig angelegte Garten verfügt über die verschiedenste Spielbereiche für Kinder. Es werden Sandkästen, Spiel- und Klettergerüste sowie Schaukeln den Kindern zum Spielen zur Verfügung gestellt. Ergänzend dazu wird der Garten mit unterschiedlichsten bewegungsfördernden Elementen für Kinder der verschiedensten Altersstufen ausgestattet, dazu wird eine Bobby-Car Fahrstrecke gehören. Es werden Nutz- und Blätterbäume gepflanzt und Hochbeete zum bepflanzen angelegt. Wir lernen die Umgebung mit Park, Ruhr und Wald kennen und erkunden auch bei „schlechtem“ Wetter mit den Kindern die Natur und die Umwelt.

Daily Schedule

7.00 -9.00 Uhr Bring-Phase Freispielphase/n Morgenkreises/ Kinderkonferenz

12.00 Uhr Mittagsmahlzeiten Ruhephase/ Freispielphase

14.00-14.30 Uhr Abholphase Nachmittagssnack Freispielphase

bis 16.30 Uhr Abholphase

Food

In unserer Kindertagesstätte wird den Kindern ein vielfältiges, gesundes und abwechslungsreiches Essen angeboten.

Das Mittagessen wird täglich frisch in der eigenen Küche von einem Koch zubereitet. Den Kindern wird Wasser und Tee zum trinken angeboten.

Wir nehmen selbstverständlich Rücksicht auf religiöse Werte und auf Lebensmittelunverträglichkeiten. Um eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, essen die Kinder mit ihren Bezugspersonen in ihren Gruppenräumen. Der Tisch wird gemeinsam mit den Kindern gedeckt, das Essen wird in Schüsseln bereitgestellt. Mit einem Gebet und einem Tischspruch beginnt bei uns jedes Mittagessen.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 15/06/2024 22:19:58)

Description and Stations

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen sie uns fußläufig ( 3 Minuten) ab dem Bf Essen-Werden.

Mit dem Auto vom Bahnhof Essen-Werden rechts (Ruhrtalstraße), rechts (Im Löwental)

Care providers are responsible for all profile content. (State: 15/06/2024 22:19:58)

Basics

Unser pädagogisches Handeln richtet sich nach dem situationsorientierten Ansatz in einem teiloffenen Konzept. Wir gestalten die Eingewöhnung ganz individuell und orientieren uns dabei an den Bedürfnissen der Kinder und an dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“. Die Kinder bekommen/suchen sich einen Bezugserzieher, der Ihnen das ankommen in der KiTa erleichtern soll. Dabei sind wir im täglichen und kontinuierlichen Austausch mit den Eltern. In den offenen Lern- und Bildungsphasen können die Kinder frei entscheiden, in welchen Bereichen sie spielen möchten. Durch die Schaffung von verschiedensten Funktionsbereichen wollen wir auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Kinder eingehen. Um Selbsterfahrungen machen zu können, spielt die Partizipation der Kinder eine wichtige Rolle. Sie sollen lernen ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und zu äußern. Ihre Meinung zu vertreten, aber auch die Meinung anderer wahrzunehmen und zu akzeptieren. In regelmäßigen Morgenkreisen und Kinderkonferenzen bekommen die Kinder die Gelegenheit, sich darin auszuprobieren. Durch das teiloffene Konzept übernehmen die pädagogischen Fachkräfte Verantwortung für alle Kinder im Haus und sind im kontinuierlichen Austausch miteinander. Die Kinder haben einen Bezug zu allen Fachkräften und finden immer einen Ansprechpartner und Impulsgeber. Die pädagogischen Schwerpunkte unserer Einrichtung liegen in der Religionspädagogik, der Bewegung und der Gesundheitsförderung.

Employee

Die Kindertagesstätte "Im Löwental" betreut im Rahmen ihres Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrages mit einem fachkompetenten Team, Kinder im Alter von 0,4 Monaten bis zum Schuleintritt. Dabei wird die Personalvereinbarung des Landes Nordrhein Westfalen stets berücksichtigt. Die Personalstunden berechnen sich nach der Anzahl der Kinder, der gewählten Betreuungszeiten, der Gruppenform und dem Alter der Kinder. Daher variieren diese Stunden von Jahr zu Jahr. Jede Gruppe wird mindestens von je zwei pädagogisch ausgebildeten Fachkräften kompetent betreut. Unterstützt wird das pädagogische Team von einer Hauswirtschaftskraft und einer Reinigungskraft Praktikanten, sowie ehrenamtlichen Mitarbeiter ergänzen das Team regelmäßig. Durch die zur Verfügungsstellung von Praktikantenplätzen unterstützt die Einrichtung die Ausbildung von ErzieherInnen. Die PraktikantenInnen werden von den MitarbeiterInnen angeleitet und lernen die Arbeit in einer Kindertageseinrichtung auf dieses Weise kennen. Alle in der Einrichtung tätigen Personen sind dazu verpflichtet, regelmäßig polizeiliche Führungszeugnisse vorzulegen. Die Einrichtungsleitung ist von der Gruppenarbeit freigestellt und leitet daher auch keine eigene Gruppe. Sie ist für Verwaltung, Teamführung, Koordination, Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und ähnlichem verantwortlich. In jeder Gruppe arbeiten mindestens 2 Vollzeitkräfte, in der Regel haben diese einen Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher. Neben den regelmäßigen Teambesprechungen auf Gruppen und Einrichtungsebene sind pro Jahr zwei pädagogische Planungstage vorgesehen, an denen die Einrichtung für Kinder geschlossen ist. Alle pädagogischen Fachkräfte nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.

Qualification

keine Angabe

Additional Offerings

keine Angaben

Quality Assurance

Das Diakoniewerk Essen verfügt mit seinen Diensten, Einrichtungen und Verwaltungen über ein erprobtes Qualitätsmanagementsystem mit Qualitätszirkeln und abgestimmten Verfahrensabläufen. Unter Leitung unserer eigens dafür vorgesehenen Stabsstelle Qualitätsmanagement, ist es Ziel unseres nach dem internationalen DIN EN ISO 9000 ff implementierten Systems, eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse aus Kundensicht - hier also aus der Sicht des Kindes, der Eltern sowie der Kostenträger und Aufsichtsbehörden zu erreichen. Im Kitabereich orientieren wir uns in unseren Führungs-, Kern-, und Unterstützungsprozessen an den Erfordernissen des Bundesrahmenhandbuchs für das Evangelische Gütesiegel BETA und das Diakonie-Siegel KiTa. Der Träger und seine Einrichtungen greift dabei auf fachlichen Rat und Begleitung durch seine Fachberatung für Kindertageseinrichtungen zurück.

Cooperations

Die Kindertagesstätte "Im Löwental" ist Teil des Netzwerkes von Diakonie, Gemeinde und evangelischer Kirche in Essen. Unter dem Motto "ZusammenLebenGestalten" hält es selbst zahlreiche Fach- und Regeldienste vor auf die wir nötigenfalls rasch und unbürokratisch aus eigener Hand zurückgegriffen können. Im Stadtteil möchten wir mit allen relevanten Partnern zusammen arbeiten. Ein besonderes Anliegen ist uns die enge Zusammenarbeit und Kooperation mit der Partner Kindertagesstätte "Pusteblume". Außerdem streben wir eine Zusammenarbeit mit den örtlichen Grundschulen, der Erziehungsberatungsstelle, dem Gesundheitsamt, den verschiedenen Diensten des Jugendamtes, der Feuerwehr, der Polizei u.v.m. an. Wir möchten uns an Gemeinde- und Stadtteilfesten beteiligen und teil der Gemeinschaft werden.

Teamwork with school

Eine verbindliche und kooperative Zusammenarbeit mir den verschiedenen Schulen im Stadtteil wird angestrebt.

Teamwork with parents

Im partnerschaftlichen Miteinander in unserem täglichen Kindergartenalltag sind wir auf die Mithilfe und Unterstützung der Eltern angewiesen. Elternmitarbeit und Austausch der Eltern untereinander ist für unsere Arbeit daher von besonderer Wichtigkeit. Eltern und Kindertagesstätte sind gemeinsam für das Wohl des Kindes verantwortlich. Wir legen Wert auf eine ehrliche und vertrauensvolle Partnerschaft mit den Eltern. Ein kontinuierlicher Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Kindergarten und Elternhaus ermöglicht uns eine ganzheitliche Förderung des Kindes. Gerne unterstützen wir Eltern in ihrer Erziehungsarbeit mit Anregungen. Daher ist es uns wichtig, unsere pädagogische Arbeit transparent zu machen und verschiedene Formen des Miteinanders anzubieten: • Elterngespräche nach Terminabsprache • mindestens 1x jährlich intensive Elterngespräche zur Entwicklung des Kindes • Tür- und Angelgespräche in der Bring- und Abholphase • Hausbesuche, wenn erwünscht • Hospitationen, um die pädagogische Arbeit transparent zu machen • Einbezug anderer Institutionen, wie ASD, Jugendamt, JPI, Frühförderung, Erziehungsberatungsstellen, Gesundheitsamt, SPZ-Sozialpädiatrisches Zentrum, andere Kindergärten, umliegende Schulen, etc. • Organisation und Mithilfe der Eltern bei Festen & Feierlichkeiten, Ausflügen Zu Beginn des Kita-Jahres findet eine Elternvollversammlung mit Wahl des Elternbeirats statt. Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber dem Träger und der Leitung der Einrichtung und ist über wichtige Entscheidungen zu informieren und anzuhören. Desweiteren können die Elternbeiräte sich auf örtlicher Ebene zu der Versammlung von Elternbeiräten zusammenschließen und ihre Interessen gegenüber den Trägern der Jugendhilfe vertreten.

Specifics

keine Angabe

Care providers are responsible for all profile content. (State: 15/06/2024 22:19:58)

News

keine Angabe

Projects

keine Angabe

Holiday Care

keine Angabe

Homework Support

keine Angabe

Parental Interviews

Im partnerschaftlichen Miteinander in unserem täglichen Kindergartenalltag sind wir auf die Mithilfe und Unterstützung der Eltern angewiesen. Elternmitarbeit und Austausch der Eltern untereinander ist für unsere Arbeit daher von besonderer Wichtigkeit. Eltern und Kindertagesstätte sind gemeinsam für das Wohl des Kindes verantwortlich. Wir legen Wert auf eine ehrliche und vertrauensvolle Partnerschaft mit den Eltern. Ein kontinuierlicher Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Kindergarten und Elternhaus ermöglicht uns eine ganzheitliche Förderung des Kindes. Gerne unterstützen wir Eltern in ihrer Erziehungsarbeit mit Anregungen. Daher ist es uns wichtig, unsere pädagogische Arbeit transparent zu machen und verschiedene Formen des Miteinanders anzubieten:

• Elterngespräche nach Terminabsprache

• mindestens 1x jährlich intensive Elterngespräche zur Entwicklung des Kindes • Tür- und Angelgespräche in der Bring- und Abholphase

• Hausbesuche, wenn erwünscht

• Hospitationen, um die pädagogische Arbeit transparent zu machen

• Einbezug anderer Institutionen, wie ASD, Jugendamt, JPI, Frühförderung, Erziehungsberatungsstellen, Gesundheitsamt, SPZ-Sozialpädiatrisches Zentrum, andere Kindergärten, umliegende Schulen, etc.

• Organisation und Mithilfe der Eltern bei Festen & Feierlichkeiten, Ausflügen

Zu Beginn des Kita-Jahres findet eine Elternvollversammlung mit Wahl des Elternbeirats statt. Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber dem Träger und der Leitung der Einrichtung und ist über wichtige Entscheidungen zu informieren und anzuhören. Desweiteren können die Elternbeiräte sich auf örtlicher Ebene zu der Versammlung von Elternbeiräten zusammenschließen und ihre Interessen gegenüber den Trägern der Jugendhilfe vertreten.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 15/06/2024 22:19:58)

Overview

keine Angabe

Care providers are responsible for all profile content. (State: 15/06/2024 22:19:58)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map