Städtische Kita & Familienzentrum Kämpenstr.

0,4 - 6 Jahre

Address
Städtische Kita & Familienzentrum Kämpenstr.
Kämpenstr. 57 A
45147 Essen
Funding authority
Stadt Essen -Jugendamt-
I. Hagen 26
45121 Essen
kita.kaempenstrasse@jugendamt.essen.de
https://www.essen.de/rathaus/aemter/ordner_51/familienzentren/kitas_famz/FamZ_Kaempenstrasse.de.html
0201 736061 (Voßenberger, Elisabeth / Lena Adolphy)
0201 7221865
Opening times7:30 AM - 4:30 PM o'clock
Closing daysDie städtischen Kitas schließen grundsätzlich 25 Tage im Kindergartenjahr, davon 3 Wochen in den Sommerferien, Betriebsferien über Weihnachten sowie vereinzelte pädagogische Planungstage. Diese Schließzeiten werden zu Beginn des Kindergartenjahres mit dem Elternbeirat abgestimmt. So erhalten unsere Eltern eine Planungssicherheit.
Specially educational concept Juul education, Montessori education, open concept, Reggio Emilia approach, Situation approach, Waldorf education, Wood-Pedagogy
Extras Child care for physical education, Child care with special focus on environmental education, care with lunch, full day care, scientific orientation (e.g. KidsgoMINT)

Description and Stations

Die städtische Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Kämpenstraße liegt im Stadtteil Holsterhausen - Grenze Frohnhausen.
Die nahe gelegene U-Bahn Haltestelle ( U18 ), sowie die Busverbindungen 160 - 161 an der Wickenburg - und Bresslauer Straße ermöglichen eine gute Verbindung zur Stadtmitte.

Care providers are responsible for all profile content.

Introduction/specifics

Unsere Einrichtung hält 130 Plätze, aufgeteilt in 7 Gruppen vor.
34 Plätze u3 Jahre und 96 Plätze ü3 Jahre.
Unsere Kita besuchen Kinder aus unterschiedlichen Nationen. Gerade in Zeiten einer immer stärkeren Unsicherheit vor dem Anderssein, möchten wir mit unseren Kindern einen Kindergartenalltag gestalten, der geprägt ist von Respekt und Toleranz. Des Weiteren möchten wir die Kindergartenzeit so gestalten, dass die Kinder positive soziale Kontakte knüpfen können. In dieser positiven Atmosphäre werden wir Ihr Kind nach seinen Stärken fördern und fordern.
Die Kämpenstraße ist ein Kindergarten in dem alle Kinder "Lernen durch Erleben". Unser Konzept ist geprägt durch unterschiedliche pädagogische Ansätze, die das Konzept des naturnahen Kindergartens unterstützen und ein Lernen in ganzheitlichen Zusammenhängen möglich machen.
"Was du mir sagst, das vergesse ich.
  Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
  Was du mich tun lässt, das verstehe ich."
 

Rooms

Das Raumangebot in unserer Kindertagesstätte ist den Bedürfnissen und Aktivitäten der Kinder angepasst. Unsere Kinder finden Räume zur Ruhe und Entspannung ebenso wie zur Bewegung und Kreativität
Sanitärbereiche für jede Gruppe der Kita sind selbstverständlich vorhanden.
Jede Gruppe hat einen direkten Nebenraum, der unserer Konzeption entsprechend unterschiedlich genutzt wird. Es stehen ausreichend Schlafräume zur Verfügung und im Rahmen der offenen Gruppenarbeit gibt es unterschiedliche  Aktionsräume wie z. B. das Musikzimmer, den Raum zum Bauen, das Wohnzimmer, die Hexenküche oder den Mal- und Bastelraum.
Ein großer Mehrzweckraum ist mal Turnraum, Klassenzimmer, Theaterbühne oder der Kinderchor trifft sich zum Singen.
Da unsere Räume je nach Nutzen umfunktioniert werden, gibt es auch immer neue Möglichkeiten für Elterngespräche oder Aktivitäten im Rahmen des Familienzentrums.

Outdoor Facilities

Unsere Kita verfügt über ein großzügiges Außengelände. Durch differenzierte Spiel- und Klettergerüste, Baumstämme, Steine und kleine Hügel werden die Kinder immer wieder zur Bewegung aufgefordert. Unterschiedlichste Fahrzeuge stehen immer zur Verfügung.
Sandkästen, frei bewegliches Material und die Möglichkeit an verschiedenen Stellen mit Wasser zu matschen runden diese Spielmöglichkeiten ab.
Hochbeete mit Gemüse und Salat, viele Obstbäume und Sträucher ermöglichen den Kinder zu erleben, wie etwas wächst und wie aus der Blüte im Frühling die Frucht im Sommer entsteht. Verschiedene Komposter halten dazu an, organische Abfälle umweltbewusst zu entsorgen und zu beobachten, wie nach dem Verwesungsprozess Erde entstanden ist.
Viele Blumenbeete, Wildwiese, ein Biotop und Insektenhotel lassen die Kinder aufmerksam werden und regen an zu beobachten, welche Tiere bei uns heimisch sind und wie sie leben.
Mit allen Sinnen können somit unsere Kinder das Gelände erforschen, erkunden und neues Wissen spielerisch aufnehmen.

Daily Schedule

- 7.30 bis 9.00 Uhr Bringsituation (Empfang des Kindes, mögliche Infos austauschen)
- 9.00 Uhr Morgenkreis  (hier werden alle relevanten Themen der Kinder und organisatorischen Dinge angesprochen)
- 8.00 - 9.30 Uhr Frühstück (das Frühstück wird 1x in der Woche gemeinsam mit den Kindern zubereitet)
- 9.00 - 11.30 Uhr Zeit fürs Spielen (freies Spielsituationen - päd. Angebote)
- 11.30 - 13.00 Uhr freies Spiel im Außengelände
- 12.00 / 13.00 Mittagessen
- 13.00 /14.00 Uhr Ruhephasen schaffen 
- 14.00 Uhr Spielsituation gestalten - Projekt umsetzen
- 16.00 Uhr Abholsituation
Unser Tagesablauf ist grob festgelegt, kann aber jederzeit in Absprache mit den Kinder geändert werden.
Besondere Aktivitäten, wie Feste,  Ausflüge oder Ähnliches fordern gut geplante oder spontane Veränderung. 
Diese offene Arbeit macht den Kindergartenalltag erlebnisreich und lebendig.
In jedem Tagesablauf gibt es bestimmte Rituale für Kinder wie z. B. der Gong - das Lied welches die gemeinsame Aufräumaktion einleitet.

Food

Ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist das gemeinsame Essen der Kinder. Für uns bedeutet dies mehr als nur satt zu werden. Die Kinder sitzen gemeinsam an einem schön gedeckten Tisch, genießen, führen Tischgespräche und tauschen sich aus. Essen spricht den Körper und die Sinne gleichermaßen an. Für unsere tägliche Arbeit mit Kindern bietet das Thema Ernährung eine sehr gute Möglichkeit, Gesundheit und Bildung miteinander zu verknüpfen. Grundsätzlich wünschen wir uns daher, dass alle Kinder an einem gemeinsamen Mittagessen teilnehmen. Wir bieten Ihnen, je nach Wunsch, aber auch einen Betreuungsplatz ohne Mittagessen an. Es ist selbstverständlich, dass Ihr Kind jederzeit Getränke zu sich nehmen kann.
Entsprechend unserem Naturkonzept ist uns die gesunde Ernährung ein besonderes Anliegen.
Unsere Köchin bereitet das Mittagessen täglich frisch zu, wobei sie die Produkte der Jahreszeit entsprechend
berücksichtigt.

1 mal in der Woche bereiten alle Kinder ihr Frühstück gemeinsam zu, was heißt, es muss geplant, eingekauft, zubereitet, einladend angerichtet und an einem schön gedeckten Tisch gegessen werden. Da dies relativ viel Zeit in Anspruch nimmt, bringen unsere Kinder an den übrigen Wochentagen ihr Frühstück von zu Hause mit.
Als Zwischenmahlzeit bieten wir den Kindern Obst und Rohkost der Saison.
Selbstverständlich werden im Speiseplan sowohl interkulturelle Anforderungen wie auch Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten der Kinder berücksichtigt.

 

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

- individuelle Förderung der Kinder
- Sicherstellen von Kinderrechten
- inklusive Arbeit
- Partizipation der Kinder
- kindgerechte Raumgestaltung
- interkulturelle Arbeit
- Chancengleichheit herstellen (Bildung)
- Übergang Kita/Schule positiv gestalten
- Gruppen übergreifende und Projekt orientierte Arbeitsweisen
- dialogische Elternarbeit
- Netzwerkarbeit
- achtsamer und wertschätzender Umgang

Employee

In unserer Einrichtung sind gemäß der gesetzlichen Grundlagen des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) ausschließlich Fachkräfte tätig:
- Erzieherinnen
- Ergänzungskräfte
- Köchin

Additional Offerings

Als zertifiziertes Familienzentrum bieten wir zusätzliche Bildungs- und Beratungsangebote für Eltern an:
- Elternabende zu bestimmten Themen
- Elterncafé
- spezielle Angebote nur für Väter
- spezielle Angebote nur für Mütter
- Zusammenarbeit mit Tagesmüttern
- Babysittervermittlung
- Musikzwerge
- Elternkompetenzkurse
 

Quality Assurance

Die Auseinandersetzung mit der Qualität der pädagogischen Arbeit ist Aufgabe des Trägers/der Kindertageseinrichtung. Zur Sicherung der Qualität sind verbindliche Standards entwickelt worden.
Dazu gehört u.a., dass jede Kita ein pädagogisches Konzept erstellt und regelmäßig überarbeitet. Anregungen und Rückmeldungen von Eltern sind erwünscht.
Die Entwicklung Ihres Kindes wird bis zum Wechsel zur Schule regelmäßig dokumentiert (Dokumentationsbögen),
dazu gehört auch die Sprachstandentwicklung Ihres Kindes. Jährlich finden Elterngespräche über den individuellen Entwicklungsweg des Kindes statt, um gemeinsam die Bildungswege des Kindes zu unterstützen.
Um den Anforderungen und Aufgaben der täglichen Arbeit gerecht zu werden, nehmen die MitarbeiterInnen   regelmäßig an Fortbildungen teil.

Cooperations

Netzwerkarbeit ist für uns von großer Bedeutung, wir kooperieren mit unterschiedlichen Institutionen:
- Kindertageseinrichtungen im Stadtteil und in angrenzenden Stadtteilen
- Schulen im Stadtteil und in angrenzenden Stadtteilen
- Stadtteilkonferenz
- Kinderärzte im Stadtteil
- Seniorenheimen im Stadtteil
- Erziehungsberatungsstelle JPI
- Soziale Dienste
- Tagesmütter und -Väter im Stadtteil und in angrenzenden Stadtteilen

Teamwork with parents

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und der regelmäßige Informations- und Erfahrungsaustausch mit den Eltern sind grundlegender Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Uns ist es wichtig, Eltern regelmäßig über unsere Arbeit zu informieren, durch:
- persönliche Gespräche
- Elternnachmittage/Elternabende
- Elternbriefe
- Aushänge
- Eltern - Kind Aktionen
- Großelternnachmittage
- Mitmachtaktionen /Eltern im Kindergarten
- gemeinsame Festaktivitäten
- gemeinsame Projekte
 

Care providers are responsible for all profile content.

News

Grundsätzlich werden alle Termine/Ankündigungen für Feste und Veranstaltungen rechtzeitig in der Kita durch Aushänge bekannt gegeben.

Aktuelle Termine für das neue Kindergartenjahr:

 

Projects

Projekte, die sich aus den Interessen der Kinder und den Beobachtungen der Fachkräfte ergeben, sind Bestandteil der pädagogischen Arbeit.
In unseren Projekten setzen sich Kinder und Erwachsene über einen längeren Zeitraum intensiv und zielgerichtet in vielfältigen Aktivitäten mit einem Thema aus der Lebenswelt der Kinder auseinander:

- gesunde Ernährung ist ein feststehendes immer wiederkehrendes Thema in unserer Kita
- Waldprojekt, alle Kinder, die keine Windeln mehr benötigen gehen jeden Freitag in den Wald.  Wir haben 5 Waldgruppen, die sich aus den Kindern aller 7 Gruppen zusammensetzen
- besondere Aktivitäten nur für Kleinkinder: Hierzu bietet sich der Waldtag an, unser Haus ist leer und die Kleinsten
  können in aller Ruhe agieren.
- Seniorenarbeit: Kinder und Senioren treffen sich 1x im Monat um gemeinsam zu turnen, kochen, philosophieren...
- Schulprojekt: die Vorschulkinder setzen sich einmal in der Woche mit dem Thema Schule auseinander, der
  sogenannte Schultag
- Tanzprojekt: alle interessierten Kinder treffen sich 1 mal in der Woche zum Tanzen
- Gartenprojekt: interessierte kleine Gärtner treffen sich einmal in der Woche zum Pflanzen und  Pflegen
- Chor: alle die gerne singen, können 1 mal in der Woche zum Kinderchor kommen
- Faire Kita. Wir integrieren Themen des globalen Lernens in den Kindergartenalltag und sind bemüht Produkte aus
   fairem Handel für die Kita zu kaufen.
- Nachhaltigkeit - erneuerbare Energien. Es ist unser Bestreben Kinder für diese Thematik sensibel zu machen   
  und ein positives Verhältnis zur Natur aufzubauen.

Holiday Care

Die Schließtage der Kita werden mit Beginn des Kitajahres mit dem Elternbeirat der Kindertageseinrichtung abgestimmt. Ist im Einzelfall eine Ferienbetreuung zwingend erforderlich, wenden Sie sich bitte an die Kita-Leitung.  Eine Notfallbetreuung wird in enger Absprache mit anderen Kitas im Stadtteil angeboten.

Parental Interviews

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig. Um ein Feedback von Ihnen zu erhalten, gibt es in unserer Einrichtung neben dem persönlichen Gespräch verschiedene Möglichkeiten der Meinungsäußerung:
- über den Elternbeirat, der sehr engagiert und offen für alle Themen ist
- eine anonyme Rückmeldung im Elternbriefkasten
- eine gezielte Abfrage seitens der Kita - des Familienzentrums- zum Ende der Kindergartenzeit.

Care providers are responsible for all profile content.